25.10.2018

WATCH ACADEMY zu Gast bei Leinfelder Uhren München

Bewährte Zusammenarbeit – während der Munichtime 2018 führte der Partner von Leinfelder Uhren München, die WATCH ACADEMY aus Egnach in der Schweiz, einmal mehr verschiedene Workshops für Uhrenliebhaber durch. Im Rahmen der Uhrenseminare lernten die Teilnehmer Schritt für Schritt das Herzstück mechanischer Uhren kennen.

In diesem Jahr stand neben dem BASIC Uhrenseminar für Einsteiger (Handaufzug) auch das ADVANCED Uhrenseminar für Fortgeschrittene (automatisches Uhrwerk) auf dem Programm. Beim ADVANCED wird das Uhrwerk mit Datumfunktion und Automatik in seine Einzelteile zerlegt, einzelne Komponenten gereinigt und wieder zusammengebaut. Beim Zusammensetzen werden dann die Lager der Räder geölt und geschmiert. Das automatische Uhrwerk ist gegenüber dem Handaufzug-Uhrwerk rund 1/3 kleiner und verfügt über fast 50% mehr Bauteile. Eine spannende Herausforderung für alle Teilnehmer.

Die Teilnehmer waren alle begeistert von der Technik und der professionellen Unterstützung durch Boris Kuijper, eidg. dipl. Uhrmachermeister und Gründer der WATCH ACADEMY. Im Rahmen seiner Seminare zeigte er den interessierten Gästen auch die neuesten Modelle der Leinfelder Uhren München. Darunter war auch die Leinfelder Benno. In ihrem Inneren schlägt das L-H01, das mechanische Handaufzugs-Uhrwerk aus Neusilber der Uhren-Werke-Dresden. Das Werk steht für äußerste Präzision mit einer Fertigungstiefe von über 95%. „Made in Germany“ lautet dabei die Devise, denn alle Bauteile der Dreizeigeruhr inklusive des Kalibers L-H01 wurden in Deutschland konstruiert, designt und gefertigt.